Falstaff

Falstaff TOP 100

RIESLING BIRKWEILER KASTANIENBUSCH GROSSES GEWÄCHS - Rebholz

»Der kräuterwürzige, profunde Riesling aus der Birkweiler Toplage Kastanienbusch hat längst seinen Platz im Pantheon der besten deutschen Rieslinge eingenommen.«

Falstaff Wine Trophy 2013

Die deutsche Ausgabe des Genuss-Magazins Falstaff lud wieder zur »Oscar-Nacht« der Weinszene, zur Wein Trophy auf Schloss Hugenpoet in Essen Kettwig. Zum dritten Mal ehrte Falstaff Deutschland dort herausragende Weinpersönlichkeiten. Hansjörg Rebholz wurde dabei als »Winzer des Jahres« ausgezeichnet.

Damit folgt auf die letzte Auszeichnung »Kollektion des Jahres« im Gault Millau 2013, sowie überragende Wertungen im Eichelmann 2013 und der Vinum 12/12 ein weiterer Triumph. Lesen Sie mehr unter www.falstaff.de

Falstaff 2013

94 Punkte 2012 KASTANIENBUSCH Riesling GG
»Steinig-pfeffrig in der Nase, karge Frucht, am ehesten Grapefruit, Kerbel, Lorbeer, Süßholz, viskoses Mundgefühl, hohe innere Dichte, druckvoll am Gaumen, pikante Säure, feinwürziges Finish mit langem Nachhall.«

93 Punkte 2012 MANDELBERG Weißer Burgunder GG
»Komposition aus optimal reifen Äpfeln, etwas Honigmelone, leichte Kräuternote, feine Fruchtsüße, zartes Karamellaroma. Im Mund schmelzig und saftig, anhaltend feine Säure, burgundische Art, wird von Flaschenreife profitieren.«

92 Punkte 2012 IM SONNENSCHEIN Weißer Burgunder GG
»Großartige Verbindung von feiner Holzwürze und reifen Äpfeln, toller Schmelz, erinnert an Buttercremetorte, zart nussig, dezente Fruchtsüße, Druck und Kontur, große Komplexität, straffer Säurebogen begleitet einen langen Abgang, sehr reifefähig.«

92 Punkte 2012 GANZ HORN - IM SONNENSCHEIN Riesling GG
»Gelbfruchtig, leichter Honigton, Quittengelee, saftig-würzig mit animierender, feiner Säure, leichter Bitterton rundet das Geschmacksbild ab, schlank am Gaumen mit erquickender Frische, langer Abgang.«

91 Punkte 2012 IM SONNENSCHEIN Riesling GG
«Karambole, Pomelo, Limoncello, cremige Textur, feine Balance aus Viskosität und kühler Griffigkeit, Mineralik und wenig Frucht am Gaumen, langer Abgang.«

91 Punkte 2008 IM SONNENSCHEIN Spätburgunder GG
»Reife, leicht morbide Frucht, Herbstlaub, individuell und anspruchsvoll. Grazile Frucht, karg mineralisch gebundene Gerbstoffe. Feine, klare Himbeerfrucht. Vielschichtiger Pinot mit feiner gelungener Reife und tragendem Körper. Mineralischer, karger Typus.«