VDP.ERSTE LAGE Albersweiler Latt

Die Weinlage Albersweiler Latt liegt westlich von Siebeldingen. Der Süd-Südwesthang ragt ziemlich steil etwa 70 m aus dem Queichtal auf. Unsere Parzelle steht auf recht schwerem Tonstein-Verwitterungsboden, aus der Zeit des Keuper (vor 200 bis 235 Mio. Jahren).

Im Jahr 1947 bepflanzte Ökonomierat Eduard Rebholz die sehr steile Parzelle, intern »Buckel« genannt, mit Gewürztraminer-Reben. Der Querterrassen-Weinberg wurde in einer für die Pfalz unüblichen Pergolaerziehung angelegt. Heute ist dieser einmalige Weinberg an einer landschaftlich beeindruckenden Stelle eine Art »Wein-Kultur-Denkmal« des Weinguts.